Ausgangslage

Die VBV – Vorsorgekasse AG veröffentlicht seit 2006 jährlich einen integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht. Neben den gesetzlich verpflichtenden Anforderungen betreffend Jahresabschluss und Lagebericht gibt seit damals die Leitlinie für Nachhaltigkeitsberichterstattung der Global Reporting Initiative (GRI) den Rahmen für die Berichterstattung vor. Die vergangenen Berichte wurden nach der Version G3 der Leitlinie erstellt. Die Erfüllung der Anforderungen der höchsten Anwendungsebene A+ wurde jährlich von der GRI geprüft und bestätigt.

Im Mai 2013 hat die GRI mit der Generation 4 (G4) eine neue Fassung der Leitlinie veröffentlicht. GRI-konforme Nachhaltigkeitsberichte, die nach 31.12.2015 veröffentlicht werden, müssen nach G4 erstellt werden. So lange dauert die von der GRI festgelegte Übergangsfrist für berichtslegende Organisationen zur Umstellung von G3 auf G4.

Die VBV wollte diese Umstellung sofort vollziehen und nutzen, um die hohe Qualität der Berichterstattung noch weiter zu steigern. Der integrierte Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht der VBV wurde von der Jury des Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) bisher immer unter die besten Berichte gereiht und hat in den Jahren 2009 und 2012 sogar den ersten Platz belegt.

Leistungen

Seit 2006 unterstütze ich die VBV bei der jährlichen Berichterstattung durch fachliche Beratung und redaktionelle Tätigkeiten. Folgende Leistungen habe ich unter anderem bei der Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts 2013 erbracht:

  • Unterstützung bei der Projektplanung und im Projektmanagement
  • Konzeption und Durchführung der Stakeholdereinbindung zur Identifikation der wesentlichen Themen und Aspekte
  • Unterstützung bei der Durchführung des VBV-Zukunftsdialogs
  • Redaktionelle Zusammenfassung des Zukunftsdialogs
  • Unterstützung bei der Festlegung auf  die wesentlichen Aspekte und Indikatoren auf Basis der Stakeholderbefragung
  • Entwicklung der Berichtsstruktur
  • Redaktionelle Leitung
  • Verfassen des Dokuments „Ergänzenden Informationen zum Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2013“
  • Erstellen des GRI-Content Index
  • Unterstützung bei der Durchführung des GRI „Materiality Matters Check“

Ergebnis

Folgendes haben wir – auf Anregung der VBV-Stakeholder sowie externer Experten und entsprechend den Anforderungen der G4-Leitlinie – im Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2013 im Vergleich zu Vorgängerversionen verändert:

  • Stärkere Fokussierung auf die wesentlichen Aspekte und Themen
  • Verbesserter redaktioneller Aufbau
  • Allgemeine Informationen zum Thema Nachhaltigkeit zur Bewusstseinsbildung und als Kontext für die im Bericht beschriebenen Aktivitäten und Leistungen der VBV
  • Mehr Information zu Organisation und Management von Nachhaltigkeit in der VBV
  • Mehr Informationen zu den Zielen und geplanten Maßnahmen der VBV insbesondere durch Abbildung des VBV-Nachhaltigkeitsprogramms

Meine fachliche Unterstützung hat dazu beigetragen, dass die VBV den Umstieg auf den neuen GRI-Berichtsstandard problemlos geschafft hat. Mit dem Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2013 hat die VBV die Latte für andere österreichische Unternehmen erneut sehr hoch gelegt.

VBV-Zukunftsdialog 2013

VBV-Zukunftsdialog – ein wichtiges Element der Stakeholdereinbindung

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2013 der VBV – Vorsorgekasse AG

Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2013 der VBV – Vorsorgekasse AG

Kundenstimme

KR Heinz Behacker

KR Heinz Behacker

„Seit der Gründung der VBV – Vorsorgekasse AG steht die risikoarme und nachhaltige Veranlagung im Zentrum unserer strategischen Ausrichtung. Ein weiterer bedeutender Erfolgsfaktor ist das Wissen um die Erwartungen und Bedürfnisse unser Stakeholder und ihr Vertrauen in die VBV. Besonders wichtig sind uns Offenheit und Transparenz in der Kommunikation.

Harald Reisinger unterstützt uns nun schon seit einigen Jahren bei der Erstellung unseres Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichts und beim VBV-Zukunftsdialog – mit Fachwissen, redaktionellem Geschick und großer Einsatzbereitschaft. Vielen Dank!“

KR Heinz Behacker, Vorstandsvorsitzender der VBV – Vorsorgekasse AG